Skip to content

News Tennis

Aktuell Tennis-Sparte des SV Hörnerkirchen


Vereinsmeisterschaften 2022

Für unsere diesjährigen Clubmeisterschaften haben sich 17 Herren und 6 Damen angemeldet.

Die Herren spielen in vier Vorrundengruppen die Qualifikanten für die Hauptrunde aus.

Klar ist, es wird für Daniel schwer werden, seinen Titel vom Vorjahr verteidigen. Das Feld ist stark und ausgeglichen besetzt. Mit Felix und Nils sind zwei Vereinsrückkehrer am Start, die ordentlich Qualität auf den Sandplatz bringen. Unser LK-Bester Michael wird ein Wörtchen mitreden wollen. Kann sich Aufschlag-Ass Christian durchsetzen? Ihr seht, es sind einige Fragen zu klären.

Bei den Damen kommen die besten Vier der beiden Vorrundengruppen ins Halbfinale.

Mit Klara und Lea sind unsere beiden Youngsters am Start, die sich mit Inga messen werden. In der zweiten Gruppe haben wir mit Tinny eine Tenniswiedereinsteigerin, die sich mit Mona und Frauke auseinandersetzen darf. Auch hier sind wir sehr gespannt, wie die Spiele ausgehen.

Die Hauptrunde wird als KO-Runde vom Fr. den 12.08. bis zum So. den 14.08.2022 ausgetragen.

Im Anschluss an die Finalspiele werden wir uns zum fröhlichen Beisammensein vor unserer Vereinshütte versammeln, um etwas Leckeres zum Essen und gekühlte Getränke zu uns zu nehmen.

1. Hörnerkirchener Winter Open 2021 – 2022

27.03.2022

Unser erstes Hallenturnier war ein voller Erfolg. Viele Zuschauer haben die Spieler/innen angefeuert. Und Zusagen für eine Neuausgabe in 2023 haben wir auch schon.

Die Damenfinalspiele:

Erschöpft aber glücklich. Tanja gewinnt gegen Frauke 6-1, 6-3 und sichert sich Platz 5. Herzlichen Glückwunsch ihr Zwei.

Karla wiederholt den Vorrundensieg 6-3, 6-2. Trotzdem toll gefighted, Andrea. Karla sichert sich die Bronzemedaille 😄.

And the winner is… Dörte führt zwar 2-0, aber Susanne kommt ins Match. 6-2, 6-1 gewinnt sie und ist die erste Winter Open Siegerin ever 😄.

Die Hauptrunde der Herren im Überblick:

Viertelfinale:

Mit Bernd, Michael und Ole haben sich drei SV Hökianer für die Runde der letzten Acht qualifiziert. Bernd setzt sich mit 7-6, 6-4 gegen Jan durch. Er kann allerdings im Halbfinale nicht dabei sein. Insofern rückt Jan an seiner Stelle eine Runde weiter. Michael schlägt den Neu SV-Spieler Felix in einem Herzschlagfinale unter Abwehr eines Matchballes mit 6-3, 3-6, 12-10. Ebenfalls im Matchtiebreak schafft Ole die Sensation, mit Arne einen heißen Titelkandidaten aus dem Rennen zu werfen. 4-6, 6-2, 10-4 geht es für ihn aus.

Halbfinale:

Dass Jan nicht zu unrecht im Halbfinale steht, beweist er im Match gegen Michael. Wieder geht es über die volle Distanz. Ab Halbfinale muss aber der dritte Satz voll ausgespielt werden: Mit 6-2, 6-7, 7-5 kann sich Michael erneut superknapp durchsetzen. Ole zieht gegen Kaj den Kürzeren. Auch hier geht es über die volle Matchlänge. 7-5, 1-6, 6-1 heißt es für Kaj.

Finale:

Auch dieses Spiel geht über die volle Distanz. Im ersten Satz kann sich Michael gegen Kaj in den Tiebreak retten und schafft sogar die 7 – 6 Satzführung. Der zweite Satz verläuft ausgeglichen. Bei 3 – 3 setzt Kaj zum Spurt an und holt sich den Satz mit 6 – 3. Der letzte Satz muss die Entscheidung bringen. Die beiden schenken sich nichts. Geben allerdings auch gegnerische Bälle gut, die evtl. doch im Aus waren. Also superfair die Beiden. Kaj packt erneut eine Schippe drauf, kann Michael das ein oder andere Mal passieren. Mit 6 – 4 geht der dritte Satz an Kaj. Geschafft! Abgekämpft liegen sich die Kontrahenten in den Armen. Es war ein starkes Spiel mit legendären Ballwechseln. Einen herzlichen Glückwunsch geht an Kaj, der sich als erster Winter Open Champion aller Zeiten in die Tennis Geschichtsbücher eintragen darf ;-).

Damen 1 Herren KO

06.03.2022

Die Hauptrunde der 16 besten Herren beginnt. Leider müssen mit Martin und Christian zwei Mitfavoriten aus gesundheitlichen Gründen ihre Teilnahme absagen.

Was sich bei den Herren unter der Hallenkuppel heute so zugetragen hat.

Viele Zuschauer säumten die Plätze und genossen die Spiele. Michael wird den Bauantrag zur Errichtung einer Tribünenkonstruktion beschleunigen müssen. Vergiss bitte nicht, eine Durchreiche für die Kaltgetränke einzuplanen ;-). Es ist einfach nur geil, dass so viel Interesse herrscht. Und wir – die Zuschauer – sind uns darin einig, dass unsere schlauen Spielkommentare Cheftrainerniveau haben – nicht wahr, David!

Kommen wir zum sportlichen Teil in den Qualifikationsgruppen:

In Herrengruppe 6 kam Arne zu einem ungefährdeten Sieg gegen Bernd und sicherte sich den Gruppensieg. Herzlichen Glückwunsch, Arne! Bernd muss nun nächste Woche gegen Tobi gewinnen, um den 2. Platz festzuhalten. Tobi konnte heute lediglich mit seinen Aufschlägen zufrieden sein. Detlefs lange, harte Grundlinienschläge waren nicht zu überwinden. Aber  nächste Woche wird es einfacher, Tobi ;-).

In Gruppe 4 setzten Jennik und Thomas ihr Spiel fort. Das ging mit 6-4 im 2. dann doch an den wiedergenesenen Thomas. Trotzdem ein allergrößtes Kompliment an Ottsche für diese  faire Geste. So muss Sport …

In Gruppe 3 gelang Felix ein 6-1, 6-0 gegen Alfred. Ein schönes Match mit vielen langen Rallies, meist mit besserem Ausgang für den späteren Matchgewinner. Auch Du bist somit sicher in der Hauptrunde, Felix – herzlichen Glückwunsch!

In Gruppe 2 schießt Julian den Vogel ab. Pardon, Olli. Aber in Eurer Gruppe schlägt jeder jeden. Wobei Ralf und Olli mit 2 Siegen sicher in der Hauptrunde sind. In welcher Reihenfolge die Herrschaften durchs Ziel laufen oder ob Phil noch für eine Überraschung sorgt, darüber dürfen wir nächste Woche gespannt sein – wenn es wieder heißt: Neues vom Spocht 😉

30.01.2022

09.01.2022

Heute ist Großkampftag. Die Damengruppe macht den Auftakt. Tanja unterliegt Susanne 1-6, 1-6. Mit dem identischen Ergebnis gewinnt unsere Youngsterin Karla gegen Frauke. Beide Spiele waren enger und umkämpfter, als es das Ergebnis aussagt. Was die Hoffnung auf weitere knappe Matches im Damenfeld nährt. Kommende Woche steigen dann die nächsten Matches.

Die Herrengruppe 2 steigt ins Turniergeschehen ein. Im vereinsinternen Match schenken sich Julian und Ralf nichts. Sie überziehen die 2h Spielzeit. Ralf, nach verlorenem Tiebreak, hält den zweiten Satz offen, um ihn letztlich mit 7-5 an sich zu reißen. Auch den finalen Matchtiebreak lässt sich der Fuchs nicht nehmen: 10-4. Verließen Dich die Kräfte, Julian, oder was war es…😉? Ein starkes Match jedenfalls. Dass diese Gruppe ein ausgeglichenes Leistungslevel zu haben scheint, bewiesen Phil und Olli auf dem Nebenplatz. Gab da Phil’s Ungeduld, den Ballwechsel zu früh beenden zu wollen, den Unterschied? Olli erreichte mit schnellen Beinen so manchen Ball, hielt den Ballwechsel offen und konnte von vermeintlichen Fehlern profitieren. 6 -3, 6-2 hieß es für ihn. Ich bin sehr gespannt, wie es hier weitergeht.

01.12.2021

Das Teilnehmerfeld steht fest. Es haben sich 6 Damen und 25 Herren angemeldet. Die Damen spielen in einer Gruppe ihre Siegerin aus. Wobei es nach Abschluss der Gruppenphase ein Endspiel zwischen Gruppenerster und -zweiter geben wird. Die Herren spielen in 6 Gruppen um den Einzug ins Achtelfinale. Die Finalrunde wird an den vier Märzsonntagen 2022 ausgespielt werden.

01.11.2021

Wir laden ein zum ersten Hallenturnier, das in der Wintersaison in der Tennishalle von Höki stattfindet. Willkommen sind Tennisspieler/innen jeden Alters. Es findet keine LK Wertung statt. Kati & Michael Paulsen stellen uns für das Turnier kostenlos Hallenplätze zur Verfügung. Pokale und Sachpreise werden am 27.03.2022 nach Beendigung der Wettkämpfe an die erfolgreichen Akteure überreicht. Wir hoffen, viele Tennisfreunde begrüßen zu dürfen und freuen uns auf ein schönes Turnier mit vielen spannenden Spielen und einem fröhlichem Beisammensein.

Für Anmeldungen und Fragen steht Euch Ole Fries gerne unter 0171 8613873 zur Verfügung.

1. Winter Open

Mixedmeisterschaften 2021

Unser ‘Schleifchenturnier’ kündigt sozusagen das Ende der Freiluftsaison am. Am 25.09.2021 fanden sich 20 Teilnehmer/innen ein, um den diesjährigen Mixed-Champion auszumachen. Dass der Wettergott ein großer Tennisfan ist, hat sich wieder einmal gezeigt. Um 10.00 Uhr noch unter leichtem Sprühregen, klarte sich der Himmel zusehends auf. Selbstverständlich war gegen 15.00, als David den Grill anschmiss, ausschließlich die Sonne unser Gast.

Zum Sportlichen: Erfreulich, dass 8 Mädels und 12 Jungs am Start waren – Neuer Teilnehmerrekord! Um dem Spielplan gerecht zu werden, durften 2 Herren – Norbert und Manni – in der Damengruppe mitspielen. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Turnier über 8 Runden. Die Mixedpartner wechselten von Runde zu Runde, so dass gefühlt Jeder mit Jedem spielte – mal als Partner, mal als Gegner. Nach 8 Runden wurde abgerechnet, wer am meisten Spiele auf seinem Konto verbuchen konnte. Weiterhin erfreulich, dass sich die Leistungsbesten zurückhielten und nicht nach jedem Ball hechteten, um den Punkt zu machen. Das haben dann unsere Damen übernommen ;-).

Das Abschlusstableau wies dann (bis auf Platz 1) einige Überraschungskandidaten auf dem Siegertreppchen auf.

Platz 1: Manni

Platz 2: Tobi

Platz 3: Bernd

Platz 4: Gila

Herzlichen Glückwunsch. Allen Beteiligten hat es viel Spaß gemacht. Hinterher wurde zusammen mit den vielen Gästen gespeist und angestoßen.

Vereinsmeisterschaften 2021

Die rückläufigen Coronazahlen lassen es zu, dass interne Turniere wieder stattfinden dürfen.
Vor der Vereinshütte gab es schon beipflichtende Zustimmung, so dass Alfred zu mir sprach: “Ole, dann mach das mal!“

Also findet dieses Jahr wieder eine Vereinsmeisterschaft statt. Ganze 16 Teilnehmer haben sich angemeldet, den Vereins-Champion zu ermitteln. Zunächst geht es in 4er Gruppen um den Einzug in die KO-Runde. Diese wird an einem Wochenende Ende Juli ausgetragen. Dabei soll dann natürlich auch für Verköstigung der Teilnehmer und des zu erwartenden Besucheransturms gesorgt sein.

Die ersten Spiele des wichtigsten Turniers des Jahres sind gestern über die Bühne gegangen. Daniel (Mr. Fehlerlos) schlägt Ole (den Sandplatzgrabbler) nach über 2 Stunden mit 7-5 und 6-3. Puuh, war das anstrengend (aber auch stark gespielt, Dan). Und Michael dreht in einem Krimi gegen Paddel das Match um. 4-6, 7-5, 10-7 hieß es am Ende für ihn. Paddel durfte dafür seine Frisur der von Michael angleichen. Du kannst es tragen, Paddel 😉.

Das Tableau füllt sich. 7 der 24 Vorrundenspiele sind absolviert. Gestern gab es gleich zwei Schlagabtausche. Stefan vs. Bernd und Daniel vs. Phil. Stefan begann fulminant. Holte sich den ersten Satz mit 6-3. Lange Ballwechsel mit ausgelassenen Endschlägen kennzeichneten das Match. Bloß kein Fehler machen – hieß die Devise 😉. Im zweiten Satz ließen die Kräfte nach und Bernd stabilisierte sein Spiel: 6-1 für ihn. Der abschließende Match-Tiebreak war dann wieder absolut ausgeglichen. Am Ende ging dieser mit 10-7 an Bernd. Im zweiten Match ging Phil im ersten Satz mit 2-0 in Führung. Ehe sich Daniel auf die Rückhandpeitsche einstellen konnte und den ersten Satz mit 6-3 herumbiegen konnte. Im zweiten Satz fehlte Phil die Kondition, sonst hättest Du sicher noch gut gegen gehalten. 6-0 hieß es hier für Daniel. Klasse Spiel von Euch Vieren! Es hat Spaß gemacht zuzugucken!

High Noon auf dem roten Sand von Höki. In der Mittagshitze duellieren sich Alfred und David sowie Ole und Phil. Es gilt, die letzten Gruppenspiele auszutragen. Ole gelingt nach einem ruckeligen Start (0-40 beim ersten Aufschlagspiel) ein schneller erster Satzgewinn. Im Zweiter hält Phil dagegen und kann mit seinen harten Peitschen ein ums andere Mal den direkten Punkt machen. Bis zum 2-2, 40-40 ist der Satz offen. Leider will der Aufschlag nicht so. Ole sagt vielen Dank und gewinnt am Ende 6-1, 6-2. Auf Court Number Two spielt sich der familieninterne Krimi um die Vormachtstellung im Hause Marx ab. Getragen vom frenetischen Jubel der Anhängerschaft (Frauke & Mona) entwickelt sich ein Match auf Augenhöhe. David führt den ersten Satz an, kann bei 5-4 den eigenen Aufschlag jedoch nicht durchbringen. Alfred rettet sich in den Tie Break. Der geht aber mit 7-3 an David. Der zweite Satz ist genau so offen, wie der erste. Platzierte Rückhandschläge von Alfred pariert David mit heute gut funktionierenden Vorhand Top Spin Schlägen. Aber was ist das? Erste Schweißperlen tropfen von Alfreds Stirn herab und vermengen sich zischend mit dem roten Treibsand. Sollte ihm etwa die Puste ausgehen? Das bleibt dem Youngster nicht verborgen. Beflügelt gibt David Gas. Er reißt jubeld die Arme in den Himmel als er seinen Matchball zu 6-4 im zweiten Satz verwandelt. Große Schlacht – Alle Beteiligten ein Kompliment. Vielen Dank unseren Zuschauern.

Die Vorrunde ist absolviert. Die besten Acht haben sich für die Endrunde qualifiziert, die vom 30.07. – 01.08.2021 auf den roten Sandplätzen ausgetragen werden.

Die Endrunde wird im KO-System gespielt. Beachtet die Startzeiten der einzelnen Matches. Besucher sind sehr willkommen. Am Sonntag wird nach dem Finale und dem Spiel um Platz Drei der Grill angeschmissen. Beim gemütlichen Zusammensein werden dann die Schwachstellen der Finalisten analysiert und schon mal die Endspielpaarung 2022 verbal festgelegt ;-).

Im Halbfinale haben sich Michael und Ole sowie Daniel und Christian duelliert. Michael behält mit einem tollen Kampf in einem 2h Match die Oberhand. 7-6,6-4 für ihn. Daniel kann sich gegen Christian durchsetzen 6-2, 6-3.

Im Spiel um Platz 3 geht es über die volle Distanz. 6-4, 6-7 und 10-8 für Christian. Im Match-Tiebreak gaben Deine harten Aufschläge den Ausschlag. Herzlichen Glückwunsch.

Im Finale war Daniel nicht von seiner großartigen Form abzubringen. Er konnte Michael mit 6-2, 4-1 (Aufgabe Michael) in Schach halten. Großartiges Tennis haben die beiden gezeigt. Ein würdiger Sieger, den es im nächsten Jahr anzugreifen gilt ;-).

An dieser Stelle vielen Dank unseren Clubbesuchern. Über 30 Leute wollten sich die Endspiele nicht entgehen lassen. Das zeigt, wie lebendig unser Verein ist. Klasse!

 

Stand: 22.06.2022