News Tennis

Aktuell Tennis-Sparte des SV Hörnerkirchen


Vereinsmeisterschaften 2021

Die rückläufigen Coronazahlen lassen es zu, dass interne Turniere wieder stattfinden dürfen.
Vor der Vereinshütte gab es schon beipflichtende Zustimmung, so dass Alfred zu mir sprach: “Ole, dann mach das mal!“

Also findet dieses Jahr wieder eine Vereinsmeisterschaft statt. Ganze 16 Teilnehmer haben sich angemeldet, den Vereins-Champion zu ermitteln. Zunächst geht es in 4er Gruppen um den Einzug in die KO-Runde. Diese wird an einem Wochenende Ende Juli ausgetragen. Dabei soll dann natürlich auch für Verköstigung der Teilnehmer und des zu erwartenden Besucheransturms gesorgt sein.

Die ersten Spiele des wichtigsten Turniers des Jahres sind gestern über die Bühne gegangen. Daniel (Mr. Fehlerlos) schlägt Ole (den Sandplatzgrabbler) nach über 2 Stunden mit 7-5 und 6-3. Puuh, war das anstrengend (aber auch stark gespielt, Dan). Und Michael dreht in einem Krimi gegen Paddel das Match um. 4-6, 7-5, 10-7 hieß es am Ende für ihn. Paddel durfte dafür seine Frisur der von Michael angleichen. Du kannst es tragen, Paddel 😉.

Das Tableau füllt sich. 7 der 24 Vorrundenspiele sind absolviert. Gestern gab es gleich zwei Schlagabtausche. Stefan vs. Bernd und Daniel vs. Phil. Stefan begann fulminant. Holte sich den ersten Satz mit 6-3. Lange Ballwechsel mit ausgelassenen Endschlägen kennzeichneten das Match. Bloß kein Fehler machen – hieß die Devise 😉. Im zweiten Satz ließen die Kräfte nach und Bernd stabilisierte sein Spiel: 6-1 für ihn. Der abschließende Match-Tiebreak war dann wieder absolut ausgeglichen. Am Ende ging dieser mit 10-7 an Bernd. Im zweiten Match ging Phil im ersten Satz mit 2-0 in Führung. Ehe sich Daniel auf die Rückhandpeitsche einstellen konnte und den ersten Satz mit 6-3 herumbiegen konnte. Im zweiten Satz fehlte Phil die Kondition, sonst hättest Du sicher noch gut gegen gehalten. 6-0 hieß es hier für Daniel. Klasse Spiel von Euch Vieren! Es hat Spaß gemacht zuzugucken!

High Noon auf dem roten Sand von Höki. In der Mittagshitze duellieren sich Alfred und David sowie Ole und Phil. Es gilt, die letzten Gruppenspiele auszutragen. Ole gelingt nach einem ruckeligen Start (0-40 beim ersten Aufschlagspiel) ein schneller erster Satzgewinn. Im Zweiter hält Phil dagegen und kann mit seinen harten Peitschen ein ums andere Mal den direkten Punkt machen. Bis zum 2-2, 40-40 ist der Satz offen. Leider will der Aufschlag nicht so. Ole sagt vielen Dank und gewinnt am Ende 6-1, 6-2. Auf Court Number Two spielt sich der familieninterne Krimi um die Vormachtstellung im Hause Marx ab. Getragen vom frenetischen Jubel der Anhängerschaft (Frauke & Mona) entwickelt sich ein Match auf Augenhöhe. David führt den ersten Satz an, kann bei 5-4 den eigenen Aufschlag jedoch nicht durchbringen. Alfred rettet sich in den Tie Break. Der geht aber mit 7-3 an David. Der zweite Satz ist genau so offen, wie der erste. Platzierte Rückhandschläge von Alfred pariert David mit heute gut funktionierenden Vorhand Top Spin Schlägen. Aber was ist das? Erste Schweißperlen tropfen von Alfreds Stirn herab und vermengen sich zischend mit dem roten Treibsand. Sollte ihm etwa die Puste ausgehen? Das bleibt dem Youngster nicht verborgen. Beflügelt gibt David Gas. Er reißt jubeld die Arme in den Himmel als er seinen Matchball zu 6-4 im zweiten Satz verwandelt. Große Schlacht – Alle Beteiligten ein Kompliment. Vielen Dank unseren Zuschauern.

Die Vorrunde ist absolviert. Die besten Acht haben sich für die Endrunde qualifiziert, die vom 30.07. – 01.08.2021 auf den roten Sandplätzen ausgetragen werden.

Die Endrunde wird im KO-System gespielt. Beachtet die Startzeiten der einzelnen Matches. Besucher sind sehr willkommen. Am Sonntag wird nach dem Finale und dem Spiel um Platz Drei der Grill angeschmissen. Beim gemütlichen Zusammensein werden dann die Schwachstellen der Finalisten analysiert und schon mal die Endspielpaarung 2022 verbal festgelegt ;-).

Im Halbfinale haben sich Michael und Ole sowie Daniel und Christian duelliert. Michael behält mit einem tollen Kampf in einem 2h Match die Oberhand. 7-6,6-4 für ihn. Daniel kann sich gegen Christian durchsetzen 6-2, 6-3.

Im Spiel um Platz 3 geht es über die volle Distanz. 6-4, 6-7 und 10-8 für Christian. Im Match-Tiebreak gaben Deine harten Aufschläge den Ausschlag. Herzlichen Glückwunsch.

Im Finale war Daniel nicht von seiner großartigen Form abzubringen. Er konnte Michael mit 6-2, 4-1 (Aufgabe Michael) in Schach halten. Großartiges Tennis haben die beiden gezeigt. Ein würdiger Sieger, den es im nächsten Jahr anzugreifen gilt ;-).

An dieser Stelle vielen Dank unseren Clubbesuchern. Über 30 Leute wollten sich die Endspiele nicht entgehen lassen. Das zeigt, wie lebendig unser Verein ist. Klasse!

 

Stand: 01.08.2021