Rhönradturnen

 

Es war wieder soweit!

Die Rhönradturnerinnen machten sich am 25.10.19 auf den Weg nach Dänemark, um an den offenen dänischen Meisterschaften in Sonderborg teilzunehmen. Am Freitag Nachmittag wurden Schlafsäcke, Isomatten und Co. in den Bus geladen und es ging los. Wir übernachteten in einer Turnnhalle und am Samstag fand der Wettkampf statt. Dort konnten die 7 Mädchen sich mit Turnern aus Dänemark, Deutschland und Belgien messen. Es war sehr aufregend! Auch wenn nicht alles lief wie geplant, haben wir erfolgreich einige Pokale mit nach Hause genommen.

Folgende Platzeirungen haben wir erreicht:

Altersklasse 13/14                          Altersklasse 15/16                                          Altersklasse 17/18

                                                                   2. Platz: Marlene Holst                3. Platz: Kimberly Bornoldt                         2. Platz: Caroline Lau

5. Platz: Lätitia Omar                   4. Platz: Kristin Liebau                                 4. Platz: Madeleine Arp

8. Platz: Lenja Ossenbrüggen

Die Reise geht weiter…

Bei den Landesmeisterschaften von Schleswig Holstein haben sich Marlene Holst und Lenja Ossenbrüggen für den Deutschland-Cup in Bielefeld qualifiziert. Das ist unserem Verein in diesem Jahr das erste Mal gelungen. Der Wettkampf findet im November statt. Wir sind sehr gespannt und aufgeregt!

Aus diesem Anlass haben wir uns neue Turnanzüge angeschafft. Durch viele Sponsoren aus dem Amtsbezirk, insbesondere Steuerberater Florian Fubel, Firma Michael Paulsen und Baumschule Bernd Münster, war es uns möglich, diese zu erwerben. Wir bedanken uns bei allen Spendern, die uns bei diesem Vorhaben unterstützt haben! Mit den neuen Anzügen können wir uns auf nationalen und internationalen, großen Wettkämpfen präsentieren. Danke!

 

 

 

Wenn die Rhönradturner ins Rollen kommen . . .

 

Der Rhönrad-Sparte des Sportvereins gehören etwa 20 Mädchen im Alter von 8-20 Jahren aus Hörnerkirchen und Umgebung an. Ihr Ehrgeiz ist es, das Sportgerät so perfekt wie möglich zu beherrschen und bei Wettkämpfen vordere Plätze zu belegen. Das gelingt nicht immer, aber zufriedenstellende Ergebnisse kommen bei jedem Wettkampf heraus.

 

Wir haben es endlich geschafft!

Nach stundenlangem Training und harter Arbeit haben wir uns auf dem Nord-Ostsee-Pokal für den Deutschland-Cup qualifiziert. Dieser große Wettkampf findet am 9-10 November 2019 in Bielefeld statt. Dafür werden wir uns neue Turnanzüge kaufen.

Viele Firmen und Privatpersonen aus der Umgebung haben uns zu diesem Anlass Geld gespendet. Besonders freuen wir uns über die sehr großzügigen Spenden von der Bernd Münster, Michael Paulsen und Steuerberater Florian Fubel.

Vielen Dank an Sie und alle weiteren Spender!

Der Reiz des Rhönradsports liegt, wie die aktiven Sportlerinnen erzählen, darin, kontinuierlich neue Übungen zu lernen und Fortschritte bei der Beherrschung des Sportgeräts zu vollziehen. Dieses besteht aus zwei Reifen, die durch sechs Sprossen miteinander verbunden sind. Der Durchmesser des Rads variiert je nach Größe des Turners. Die Räder wiegen zwischen 40 und 60 Kilogramm.

 

Ansprechpartner:

Trainer: Marina Trede Tel. 04127 / 1631
Übungsleiter: Thorsten Arp
Helfer: Madeleine Arp
Helfer: Paulina Holst
Helfer: Kristin Liebau
Helfer:

 

 Trainingszeiten:

Dienstag: 17:00 Uhr – 19:00 Uhr
Dienstag: 19:00 Uhr – 20:00 Uhr Leistungsturnen