Protokoll der diesjährigen Jahres Hauptversammlung vom 18.03.2019

Protokoll

über die Delegiertenversammlung des SV Hörnerkirchen am Montag, den 18. März 2019, um 19.30 Uhr in der Gaststätte „Landhaus Mehrens“, Hörnerkirchen

 

Die Jahreshauptversammlung fand auf der Grundlage der nachfolgenden Tagesordnung statt, die den Delegierten rechtzeitig übersandt und allen Mitgliedern bekannt gegeben worden war.

Tagesordnung

  1. Begrüßung durch die Vorsitzende
  2. Feststellung der Stimmberechtigten
  3. Genehmigung der Tagesordnung
  4. Jahresbericht 2018 durch die Vorsitzende Kerstin Rubart
  5. Grußworte
  6. Ehrungen
  7. Protokoll der Jahreshauptversammlung 2018
  8. Bericht des Kassenwarts
  9. Bericht der Kassenprüfer und Antrag auf Entlastung des Kassenwarts sowie des gesamten Vorstands
  10. Wahlen

Es stehen zur Wahl:

  1. Vorsitzende bisher Kerstin Rubart
  2. Stellvertretender Vorsitzender bisher René Nilson
  3. 1 Kassenprüfer
  1. Wahlen zum Festausschuss
  2. Haushaltsvoranschlag für 2019
  3. Mitteilungen

 

  1. Begrüßung durch die Vorsitzende

Kerstin begrüßte um 19.39 Uhr die anwesenden Delegierten, Ehrenmitglieder, die anwesenden Politiker der Gemeinden Herrn Reimers (Bürgermeister der Gemeinde Westerhorn und Amtsvorsteher) und Herrn Winter (Bürgermeister der Gemeinde Brande-Hörnerkirchen), Sven Wörpel als Vertreter des Hohenfelder Sportvereins, die Presse war nicht anwesend.

Anschließend folgte eine Schweigeminute zu Ehren der im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder des Vereins.

  1. Feststellung der Stimmberechtigten

Von den 70 stimmberechtigten Delegierten sind 54 Delegierte anwesend.

  1. Genehmigung der Tagesordnung

Die Tagesordnung wurde mit Zustimmung der 54 Stimmberechtigten genehmigt.

  1. Jahresbericht 2018 durch die Vorsitzende

Die Vorsitzende Kerstin Rubart blickte auf ein erfolgreiches Jahr zurück.

Die Mitgliederzahl entwickelte sich positiv und liegt derzeit bei 843.

Es besteht ein Mangel an Übungsleitern. Derzeit wird dringend eine Übungsleiterin für die Kurse Fit-Mix und Step Aerobic gesucht.

Der SV Hörnerkirchen hat wieder eine Damen-Handballmannschaft.

Seit November 2018 gibt es bei den Fußballern eine Mini-Kicker-Mannschaft.

Die ersten Herren der Fußballer gewannen im Oddset Pokal gegen den VfL Pinneberg.

Die Sportkegler haben den Wiederaufstieg in die Landesliga Schleswig-Holstein geschafft.

Die Rhönrad-Turnerinnen waren erneut erfolgreich bei den Dänischen Meisterschaften.

 

Die Fußballabteilung ist mit dem Wunsch nach einem Kunstrasenplatz an den Vorstand herangetreten. Jürgen Kohnagel, Christopher Schönhoff und René Nielson haben die Angelegenheit dem Schul- und Sportausschuss des Amtes Hörnerkirchen vorgetragen. Der Amtsvorsteher hat die Verwaltung beauftragt die baurechtliche Realisierbarkeit eines derartigen Projektes abzuklären.

Die Höhe der Kosten für eine Umgestaltung in einen Kunstrasenplatz sind noch offen.

Im Vorstand wird der Kunstrasen durchaus kontrovers diskutiert, insbesondere hinsichtlich finanzieller und umweltbelastender Aspekte.

Eine Entscheidung über den Bau eines Kunstrasenplatzes würde zu einem späteren Zeitpunkt im Rahmen einer Mitglieder-, bzw. Delegiertenversammlung getroffen werden.

Anlässlich des 60jährigen Bestehens der Fußballabteilung hält Jan Ring einen Rückblick.

Dieses Ereignis soll mit einer öffentlichen Feier begangen werden. Weitere Informationen werden folgen.

Kerstin bedankt sich bei allen Trainern, Übungsleitern, Vorstandsmitgliedern und allen weiteren Helfern für die geleistete Arbeit. Ein Dank gilt auch den politischen Gremien für ihre Unterstützung und den Sponsoren und Spendern, die mit ihrem Einsatz die Arbeit unterstützen.

  1. Grußworte

In diesem Jahr überbrachte Bernd Reimers als Amtsvorsteher die Grüße des Amtes und der Gemeinde. Er lobte die gute Zusammenarbeit. Bezüglich der Realisierbarkeit eines Kunstrasenplatzes werden Gespräche mit dem Bauamt und dem Landesbetrieb Straßenbau geführt. Herr Reimers wies auf die finanziell begrenzten Mittel des Amtes hin.

Sven Wörpel überbrachte die Grüße des Hohenfelder Sportvereins, dankte für die gute Zusammenarbeit der beiden Vereine. Vorsitzender im Verein ist weiterhin Tobias Stucke. Im Jahr 2020 feiert die Gemeinde Hohenfelde ihr 750jähriges Bestehen.

  1. Ehrungen

Es wurden keine Mitglieder für ihre Mitgliedschaft geehrt.

Die Vorsitzende der Turnabteilung, Tabea Ziemke, verlieh den in 2018 erfolgreichen Sportlern das Sportabzeichen. Edith Schlüter war in 2018 zum 44. Mal erfolgreich, die Herren Gerhard Ullrich und Gerhard Hopp waren jeweils über dreißigmal erfolgreich.

  1. Protokoll der Jahreshauptversammlung 2018

Da innerhalb der vorgegebenen Frist keine Einwände gegen das auf der Internetseite des Vereins veröffentlichte Protokoll erhoben wurden, gilt das Protokoll als genehmigt.

  1. Bericht des Kassenwarts

Dirk erläuterte die Zahlen des vergangenen Jahres. Einnahmen von rund 127.000 €  standen Ausgaben von rund 123.000 € gegenüber. Im vergangenen Jahr wurden keine größerenen Ausgaben getätigt.

Dirk dankte Jörn Grisard als seinem Vorgänger und Andrea Knecht für die gute Zusammenarbeit.

Die Mitgliedsbeiträge werden zukünftig wieder im Januar eingezogen und nicht wie für 2019 bereits im Dezember.

  1. Bericht der Kassenprüfer und Antrag auf Entlastung des Kassenwarts

Beate Voss erklärte, sie habe die Kasse zusammen mit Sybille Buchner geprüft. Sämtliche Buchungen seien ordnungsgemäß gewesen, es habe keine Beanstandungen gegeben.

Der Bitte nach Entlastung des Kassenwartes und des geschäftsführenden Vorstandes kamen die 54 Delegierten einstimmig nach.

  1. Wahlen
    1. Vorsitzende

Der Vorstand schlägt Wiederwahl vor. Diese erfolgt einstimmig. Kerstin Rubart nimmt die Wahl an.

  1. Stellvertretender Vorsitzender

Der Vorstand schlägt Wiederwahl vor. Diese erfolgt einstimmig. René Nielson nimmt die Wahl an.

  1. Nachdem Beate Voss als Kassenprüferin ausgeschieden ist, wurde als zweite Kassenprüferin Heike Kruse vorgeschlagen. Diese wurde einstimmig mit 54 Stimmen gewählt.
  1. Wahlen zum Festausschuss

Alfred Marx, Christopher Gramm, Angela Lefenau, Michaela Arp und Bärbel Schlünsen treten vom Festausschuss zurück. Als einziges Mitglied verbleibt Peter Riepen.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung fanden sich keine neuen Mitglieder für den Festausschuss. Es gibt Überlegungen einen Festausschuss bei Bedarf zu bilden.

Kerstin bedankte sich beim bisherigen Festausschuss für die geleistete Arbeit

  1. Haushaltsvoranschlag 2019

Der von Dirk erstellte Haushaltsvoranschlag lag den Delegierten vor und wurde im Rahmen der letzten erweiterten Vorstandssitzung bereits ausführlich erörtert. Der Haushaltsvoranschlag plant einen ausgeglichenen Jahressaldo 2019.

Auf die genaue Erklärung der einzelnen Zahlenansätze wurde von den Delegierten verzichtet. Der Vorschlag wurde mit 54 Stimmen einstimmig angenommen.

  1. Mitteilungen
    1. Sportschau am Sonntag, den 31.03. ab 14:30 Uhr in der Turnhalle
    2. Osterfeuer in Bokel am Ostersamstag, den 20.04., von der Feuerwehr Bokel und der Fußballabteilung des SV.

Ende der Veranstaltung um 20.25 Uhr

Hörnerkirchen, 07. April 2019

Kerstin Rubart                                                                                     Miriam Niemitz

Versammlungsleiterin                                                                          Protokollführerin